Die Handlung von Actually, I am...

Asahi Kuromine ist ein ganz normaler Schüler aus der Oberstufe, abgesehen davon, dass er absolut nichts geheim halten kann. Als er in Erfahrung bringt, dass seine Klassenkameradin Youko Shiragami ein Halbvampir ist, stellt ihn das vor eine große Herausforderung. Da die mit Fledermausflügeln und kaum zu verbergenden langen Eckzähnen ausgestattete Youko auf Geheiß ihrer Familie nur an der Schule bleiben kann, wenn niemand ihre wahre Identität herausfindet, darf Asahi wirklich keiner Person davon erzählen. Doch das fällt ihm sichtlich schwer und außerdem hegt er romantische Gefühle für das hübsche Vampirmädchen. Die Lage spitzt sich daraufhin noch weiter zu, denn andere übernatürliche Wesen kommen nach und nach an seine Schule und machen ihm das Leben schwer. Kann er seine neuen Freunde beschützen und nebenbei vielleicht noch Youkos Herz für sich erobern?