Die Handlung von Blood of Zeus

Bisher lebte der junge Heron ein Leben als Ausgestoßener und Bastard im antiken Griechenland. Doch als er eines Tages erfährt, dass Zeus höchstselbst sein Vater ist, ändert sich schlagartig alles. Um Zeus und den anderen Göttern beizustehen, macht sich Heron auf eine epische Reise, um gegen einen Kult in die Schlacht zu ziehen, der er sich zur Aufgabe gemacht hat, die Titanen zu entfesseln – und damit womöglich das Ende der Götter einzuläuten. Auf seiner Reise lernt Heron unter anderem Electra kennen, die ihm von seiner mysteriösen Vergangenheit berichtet und die wahre Natur Zeus' erklärt. Derweil plant Hera im Olymp einen Hinterhalt, um sich an Zeus zu rächen, und die Polis hat große Probleme damit, sich gegen Seraphim zu behaupten.

Inhalt: Staffel 2 von „Blood of Zeus“

Nach dem Tod von Zeus ist das Machtgefüge zwischen den Göttern komplett zerrüttet. Während der Olymp im Chaos versinkt, hat auch Halbgott Heron große Schwierigkeiten, sich in der Welt der Menschen zurechtzufinden. Die Trauer nagt an ihm und beschert ihm wiederholt finstere Träume. Träume, die Heron bald als Visionen deuten kann, die ihn auffordern, in die Unterwelt hinabzusteigen, um seinen Halbbruder Seraphim zu retten. Was Heron jedoch nicht weiß: Hades arbeitet bereits an einem perfiden Plan, um Seraphim für seine Zwecke zu gewinnen und Hades dabei zu helfen, den Thron von Zeus zu erklimmen...


Kritik zu Blood of Zeus

In der Welt der Animes hat sich Netflix bereits ausgiebig ausgetobt, inzwischen zählt das große rote N dank der vielen, starken Eigenproduktionen neben Crunchyroll zu den wichtigsten Medien moderner Animekultur. Doch auch dann, wenn sich ein US-Team an eine stilistisch an Animes angelehnte Animationsserie wagt, ist das Ergebnis oft überdurchschnittlich gut. Nach dem fantastischen „Castlevania“ wurde 2020 auch das griechische Animationsepos „Blood of Zeus“ zum Fanhit. Sogar ein Crossover mit dem unterschätzten Open-World-Action-Adventure „Immortals Fenyx Rising“ kam damals zustande.

Und trotzdem schien Netflix „Blood of Zeus“ nach nur einer Staffel und einem hyperfiesen Cliffhanger abgesetzt zu haben. Oder doch nicht? Völlig überraschend kündigte Netflix vor einigen Monaten im Rahmen der Geeked Week 2024 an, dass „Blood of Zeus“ eine zweite Staffel erhalten würde (wir berichteten).