Die Handlung von Vikings: Valhalla

Eine neue Schar kampflustiger Wikinger schickt sich an, in den Geschicken der Welt mitzuspielen. Nun sind tapfere Krieger und Kriegerinnen wie Freydis, Harald und Leif an der Reihe, ihr Glück zu suchen.

Staffel 1 von „Vikings: Valhalla“:

Seit Ragnar Lothbrok erfolgreich hinauszog, um auf den britischen Inseln neues Land für sich und andere Wikinger zu erobern, gibt es für die Nordmänner kein Halten mehr. Auch Jahre nach seinen Errungenschaften strömen die Wikinger nach England, was Ethelred II. aber zusehends ein Dorn im Auge ist. Er nutzt die Gunst der Stunde, als Harald Sigurdsson auf Streifzug ist, und lässt einen Großteil der Nordmänner abschlachten. Fatale Entscheidung! Denn ein solches Vergehen kann König Harald nicht ungesühnt lassen. In nur wenigen Tagen trommelt er alle willigen Kämpfer und Kämpferinnen seines Landes zusammen, darunter auch Leif Eriksson, um Ehtelred II. seiner rechtmäßigen Strafe zurückzuführen.

Staffel 2 von „Vikings: Valhalla“:

Ist der Willen der Wikinger endgültig gebrochen? Immerhin ist das Unvorstellbare passiert: Die Wikingerhochburg Kattegat ist gefallen. Nun heißt es für Harald Sigurdsson, den Grönländer Leif Eriksson und seine Schwester Freydis Eriksdottir erst einmal den Kampfgeist zurückerlangen. Selbst wenn das bedeutet, dass sich ihre Wege trennen und sie ihre ambitionierten Ziele vorerst hinten anstellen müssen.

Staffel 3 von „Vikings: Valhalla“:

Sieben Jahre sind vergangen, seitdem sich die Wege von Leif, Harald und Freydis getrennt haben und seitdem ist viel passiert. Während Freydis zur gefürchteten Anführerin von Jomsborg, einer der wenigen Orte, die noch immer heidnisch sind, ernannt wurde, können sich Harald und Leif endlich wieder in die Arme schließen. Ausgerechnet fernab ihrer Heimat – in Konstantinopel – haben die beiden Nordmänner Ruhm und Ehre erlangt. Als neue Heimat eignet sich Konstantinopel jedoch nicht. Sie müssen weiterziehen, weiter als je zuvor. Aber erst, nachdem sie sich einer längst überfälligen Sache gewidmet haben, die an dem Ort lauert, an dem für sie alles begann.


Kritik zu Vikings: Valhalla

Das Warten hat endlich ein Ende. Nachdem Fans im Jahr 2020 Abschied von der gefeierten Wikinger-Serie „Vikings“ nehmen mussten, bekommen wir nun nach etwas mehr als einem Jahr glücklicherweise Nachschub in Form des Ablegers „Vikings: Valhalla“ spendiert. Zwar mussten in den insgesamt sechs Staffeln damals etliche unserer Lieblinge ihr Leben lassen, dennoch gab es noch einige Helden und Heldinnen, die es wert gewesen wären, eine Fortsetzung zu bekommen.

Tatsächlich schlagen die Verantwortlichen von „Vikings: Valhalla“, zu denen dieses Mal unter anderem Jeb Stuart als Ideengeber gehört, nun aber einen ganz anderen Weg ein. Der Serienableger spielt nämlich laut der Synopsis 100 Jahre später und fokussiert sich auf namhafte nordische Krieger wie Leif Eriksson, Knut der Große und Harald Sigurdsson. Entsprechend bekommen wir natürlich auch andere Schauspieler zu Gesicht, unter denen sich beispielsweise Sam Corlett („Chilling Adventures of Sabrina“), Leo Suter („Der Befreier“), Frida Gustavsson („The Witcher“) und Bradley Freegard („Keeping Faith“) tummeln.

Hobby-Historiker sollten in der Serie hier und da mal ein Auge zudrücken, haben sich Jeb Stuart und sein Team doch einige Freiheiten herausgenommen, wie den Jarl Haakon als Frau darzustellen oder einige historisch belegte Ereignisse einfach mal ein paar Jahre vorzuverlegen. Das dürfte aber nicht weiter das Problem sein, schließlich schalten wir ein, um gestählte Männer mit Bärten zu sehen, wie sie sich durch Horden von Rittern kämpfen.

Lohnt sich, weil die Serie vor roher Gewalt, Wildheit und Entschlossenheit nur so strotzt. Auch die dritte Staffel kann mit der hohen Messlatte, die die erste gelegt hat, locker mithalten. Eben ein würdiger Nachfolger für Ragnar und Co.


Staffel 1, 2022, 8 Folgen

Staffel 1 von Vikings: Valhalla erstausgestrahlt am 25.02.2022

Da Ethelred II. jedoch seine Blutlinie und generell die der Sachsen durch die Masse an Wikingern in Gefahr sieht, entscheidet sich der Adlige zu einem folgenschweren Schritt. ... mehr

Staffel 2, 2023, 8 Folgen

Staffel 2 von Vikings: Valhalla erstausgestrahlt am 12.01.2023

Es ist das eingetroffen, was die nordischen Völker nie für möglich gehalten haben: Die Wikinger-Hochburg Kattegat ist gefallen. ... mehr

Staffel 3, 2024, 8 Folgen

Staffel 3 von Vikings: Valhalla erstausgestrahlt am 11.07.2024

Wie die Zeit vergeht. Vor sieben Jahren ist die Wikingerstätte Kattegat gefallen und zwang die drei Freunde Harald, Leif und Freydis zur Flucht. Seitdem hat sich für die Nordlinge jedoch einiges verändert. ... mehr